Wells Score für tiefe Beinvenenthrombose

Mit dem Wells Score für tiefe Beinvenenthrombose (TVT) kann anhand anamnestischer und klinischer Kriterien die Wahrscheinlichkeit für das Vorliegen einer TVT abgeschätzt werden. Dadurch erfolgt abhängig von der Vortestwahrscheinlichkeit eine Empfehlung für die weitere Diagnostik.

Aktive Krebserkrankung
Behandlung innerhalb den letzten 6 Monaten oder palliative Therapie
Lähmung, Parese, kürzlich erfolgte Ruhigstellung der unteren Extremitäten
Bettlägerigkeit (≥ 3 Tage) oder grössere Operation in den letzten 12 Wochen
Lokalisierte Schmerzen oder Verhärtung entlang des tiefen Venensystems
Ganzes Bein geschwollen
Wadenschwellung (≥ 3 cm) im Seitenvergleich
gemessen 10 cm unterhalb der Tuberositas tibiae
Eindrückbares Ödem am symptomatischen Bein
Oberflächliche (nicht variköse) Kollateralvenen
Früher gesicherte tiefe Beinvenenthrombose
Alternative Diagnose mindestens so wahrscheinlich wie eine tiefe Beinvenenthrombose

Wells Score für tiefe Beinvenenthrombose:

Empfehlung:

Interpretation
Score Klassifikation und Empfehlung
≤ 1

Tiefe Beinvenenthrombose unwahrscheinlich

Empfehlung: Bestimmung des D-Dimers

  • Bei negativem D-Dimer kann eine tiefe Beinvenenthrombose ausgeschlossen werden.
  • Bei positivem D-Dimer sollte eine Duplexsonographie zum Ausschluss einer tiefen Beinvenenthrombose erfolgen.

≥ 2

Tiefe Beinvenenthrombose wahrscheinlich

Empfehlung: Es sollte direkt eine Duplexsonographie zum Ausschluss einer tiefen Beinvenenthrombose erfolgen.

Referenzen
  1. Wells PS, Anderson DR, Rodger M et al. Evaluation of D-dimer in the diagnosis of suspected deep-vein thrombosis. N Engl J Med 2003; 349: 1227-1235

This page as PDF