mMRC Dyspnoeskala

Die mMRC (modified Medical Research Council Dyspnea Scale) Dyspnoeskala soll eine Unterstützung bieten, um subjektiv den Schweregrad der Dyspnoe von Patient*innen mit einer chronisch obstruktiven Lungenerkrankung (COPD) einzuteilen. Je höher der Grad ist, desto stärker ist die Atemnot. Damit lässt sich das Risiko für eine COPD-Exazerbation abschätzen. Alternativ bietet der «COPD Assessment Test™» (CAT) eine detailliertere Einteilung.

Symptome

mMRC: Grad

Interpretation
Grad Symptome Beschreibung
0 wenig Atemnot nur bei starker Anstrengung
1 mässig Atemnot beim schnellen Gehen oder beim Bergaufgehen mit leichter Steigung
2 moderat Langsameres Gehen als Gleichaltrige in der Ebene wegen Atemnot oder Notwendigkeit für Pausen bei selbstgewählter Geschwindigkeit
3 viel Notwendigkeit zur Pause wegen Atemnot beim Gehen in der Ebene nach knapp 100 m oder nach einigen Minuten
4 Sehr viel Zu kurzatmig, um das Haus zu verlassen oder Atemnot beim An- und Ausziehen
Referenzen
  1. Mahler DA, Wells CK. Evaluation of clinical methods for rating dyspnea. Chest 1988; 93: 580-586

This page as PDF