Mini Nutritional Assessment® (Kurzfassung)

Mit einer optimalen Ernährung soll eine Verschlechterung der geistigen und körperlichen Funktionen sowie Krankheits- oder Behandlungskomplikationen verhindert und die Rekonvaleszenz verkürzt werden. Das Mini Nutritional Assessment® (MNA®) wurde entwickelt, um bei älteren Patienten > 65 Jahren eine vorhandene Mangelernährung oder das Risiko einer Mangelernährung zu erkennen. Das Screening kann sowohl ambulant als auch stationär erfolgen. Die Durchführung des MNA® wird von der «Europäischen Gesellschaft für Klinische Ernährung und Stoffwechsel» (ESPEN)» für ältere Patienten empfohlen [1].

Verminderung der Nahrungsaufnahme in den vergangen 3 Monaten wegen Appetitverlust, Verdauungsproblemen, Schwierigkeiten beim Kauen oder Schlucken?
Gewichtsverlust in den vergangenen 3 Monaten
Mobilität
Akute Krankheit oder psychischer Stress in den vergangenen 3 Monaten
Neuropsychologische Probleme
Body Mass Index
Wadenumfang

:

Interpretation
Punkte Ernährungszustand Bemerkung
12 bis 14 Normaler Ernährungszustand
8 bis 11 Risiko für Mangelernährung Ernährungstherapie erwägen
≤ 7 Mangelernährung Ernährungstherapie empfohlen
Referenzen
  1. Kondrup J, Allison SP, Elia M et al. ESPEN guidelines for nutrition screening 2002. Clin Nutr 2003; 22: 415-421
  2. Vellas B, Guigoz Y, Garry PJ et al. The Mini Nutritional Assessment (MNA) and its use in grading the nutritional state of elderly patients. Nutrition 1999; 15: 116-122

® Société des Produits Nestlé, S.A., Vevey, Switzerland, Trademark Owners

This page as PDF